RalfPauli2Ich lebe als freier Journalist in Berlin. Für die taz schreibe ich über Gesell­schaft, Bildung, Netzpolitik. Bei Zeit Online über Inter­nationale Politik, Latein­amerika und Hoch­schule. Für den BR2 und funkhaus europa mache ich Radio­beiträge zu politischen und Kulturthemen.

Wie wir mit Asylsuchenden umgehen, mit welchem Recht deutsche Unter­nehmen Waffen für die Kriege dieser Welt liefern, welchen Einfluss die Wirt­schaft auf unser Hoch­schul­­system nimmt: Das sind ein paar aktuelle Schwer­punkte, die mich beschäftigen.

Eine besondere Anziehungskraft üben autoritäre Regime auf mich aus. Sie sind immer wieder Thema meiner Texte und Radiobeiträge. Und sie haben auch meine Reiseziele bestimmt: Wie Menschen in einer mutmaßlich unfreien Gesellschaft leben, wollte ich in Lateinamerika, auf dem Balkan und dem Kaukasus, in Asien und dem Nahen Osten selbst beobachten. Diese Neugier hat mir oft vor Augen geführt, wie wenig wir tatsächlich über die Länder wissen, die wir als Politik­wissenschaftler gerne nach ihrem Ranking im Demo­kratie­index bewerten.

Und wie reich man als Reisender beschenkt wird, wenn man sich Zeit für die Bewohner eines Landes nimmt. Zuhören als Begegnung auf Augenhöhe – und als Anliegen, den Ungehörten eine Stimme zu geben. Deshalb gibt es auf dieser Website neben meinen Arbeitsproben noch ein paar besondere Reiseerlebnisse.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>